Fender Custom Shop

fender | stratocaster `59  heavy relic faded 2 tone sunburst masterbuilt by dale wilson20151104 028

Preis:  6.869 Euro  - verkauft - 2 x Backorder für 2017

Die Vorlage für diese Masterbuilt Strat hatte ich vor 3 Jahren als Teambild  im Laden - Dale WIlson habe ich gebeten, die Optik zu übernehmen, Bespielbarkeit und Sound auf den Stand einer Masterbuilt zu geben. Er hat´s gemacht ...es ist gelungen ....

Die Zutaten - extrem leichte Swampash, ein AA-Flamed Maple Neck  mit einem fetten, tiefschwarzen Fretboard, das Pickguard aus Gold anodized Aluminum - dazu ein toller Relic Job. Das Resultat: ein Fest für Ohr, Hand und Auge..

 

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 HR faded 2TS MBDW

fender |  telecaster ´52  heavy relic masterbuilt by dale wilson20161210 085

Preis:   6.498 Euro - verkauft - 2 x in Backorder

Dale Wilson hat diese Blackguard in enger Abstimmung mit mir gebaut - sowohl Holzwahl als auch Finish waren die Vorgabe. Heraus gekommen ist eine sehr leichte Blackguard - 2,99 KG - und das nicht auf Kosten des Tons! Der Hals ist ein Traum - trotz des Nocaster "U" Shapes hat sie eine hervorragende Bespielbarkeit. Hier merkt man, dass die Masterbuilder einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeit in das Halsshape investieren.

Noch ein Wort zum "Heavy Relic Job" - das Fading des Nocaster-Blond ist hervorragend getroffen.

 

Weiterlesen: Tele 52 Heavy Relic Nocaster Blond MBDW

fender | stratocaster `59  relic "3 tone sunburst" todd krause20170521 051

 

 

Preis:  6.521 Euro  5.879 Euro  

 

 

Als "Showcase-Dealer" habe ich nicht nur die Möglichkeit Gitarren von JOHN CRUZ zu bestellen, ich kann auch "Dealer Select" Instrumente in Auftrag geben. Mit Hilfe von GERNOLD LINKE wuden die Specs für eine Kleinserie zusammen gestellt. Vielen Dank Gernold - Deine Erfahrung ist unbezahlbar!

 

TODD KRAUSE hatte erst noch ein paar Sonderaufträge abzuwickeln, daher hat es etwas länger gedauert bis die ersten 3  von 4 Strats dieser Kleinserie geliefert wurden - alle mit den gleichen Specs, nur mit unterschiedlichen Farben.  In Bezug auf Bespielbarkeit und Ton sind die 3 Zwiliinge  - es gibt Unterschiede, aber sie sind minimal. 

 

Die Handwound Pickups (69 Custom am Hals, Fat 50 in der Mitte und am Hals ein Texas Special) geben diese Gitarren in jeder Pickup-Anwahl ihren typische Sounds - die Erle/Ahorn Holzkombination bringt den notwendigen Druck und eine schnelle Ansprache. Eine tolle Strat, in dieser Ausstattung zu einem attraktiven Preis.

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 Relic "3-Tone Sunburst" todd krause  

fender | stratocaster `59  relic "black" todd krause20170521 075

 

 

Preis:  6.521 Euro  5.879 Euro  

 

 

Als "Showcase-Dealer" habe ich nicht nur die Möglichkeit Gitarren von JOHN CRUZ zu bestellen, ich kann auch "Dealer Select" Instrumente in Auftrag geben. Mit Hilfe von GERNOLD LINKE wuden die Specs für eine Kleinserie zusammen gestellt. VIelen Dank Gernold - Deine Erfahrung ist unbezahlbar!

 

TODD KRAUSE hatte erst noch ein paar Sonderaufträge abzuwickeln, daher hat es etwas länger gedauert bis die ersten 3  von 4 Strats dieser Kleinserie geliefert wurden - alle mit den gleichen Specs, nur mit unterschiedlichen Farben.  In Bezug auf Bespielbarkeit und Ton sind die 3 Zwiliinge  - es gibt Unterschiede, aber sie sind minimal. 

 

Die Handwound Pickups (69 Custom am Hals, Fat 50 in der Mitte und am Hals ein Texas Special) geben diese Gitarren in jeder Pickup-Anwahl ihren typische Sounds - die Erle/Ahorn Holzkombination bringt den notwendigen Druck und eine schnelle Ansprache. Eine tolle Strat, in dieser Ausstattung zu einem attraktiven Preis.

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 Relic "black" todd krause  

fender | stratocaster `59  relic "candy tangerine" todd krause20170521 063

 

Preis:  6.521 Euro  5.879 Euro  

 

 

Als "Showcase-Dealer" habe ich nicht nur die Möglichkeit Gitarren von JOHN CRUZ zu bestellen, ich kann auch "Dealer Select" Instrumente in Auftrag geben. Mit Hilfe von GERNOLD LINKE wuden die Specs für eine Kleinserie zusammen gestellt. VIelen Dank Gernold - Deine Erfahrung ist unbezahlbar!

 

TODD KRAUSE hatte erst noch ein paar Sonderaufträge abzuwickeln, daher hat es etwas länger gedauert bis die ersten 3  von 4 Strats dieser Kleinserie geliefert wurden - alle mit den gleichen Specs, nur mit unterschiedlichen Farben.  In Bezug auf Bespielbarkeit und Ton sind die 3 Zwiliinge  - es gibt Unterschiede, aber sie sind minimal. 

 

Die Handwound Pickups (69 Custom am Hals, Fat 50 in der Mitte und am Hals ein Texas Special) geben diese Gitarren in jeder Pickup-Anwahl ihren typische Sounds - die Erle/Ahorn Holzkombination bringt den notwendigen Druck und eine schnelle Ansprache. Eine tolle Strat, in dieser Ausstattung zu einem attraktiven Preis.

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 Relic "candy tangerine" todd krause  

fender | stratocaster ERIC CLAPTON Signatur by TODD KRAUSE20170521 039

Preis:    5.959 Euro 

Das aktuelle ERIC CLAPTON Signature Modell wurde von TODD KRAUSE gebaut.

Eric Clapton und Fender sind seit Jahrzenten  verbunden - erst recht, seit Todd die Tour-Gitarren für Eric baut. Die Specs sind typisch für eine EC-Signature - 22 Bünde, Maple Neck mit einem V-Shape, Mid Boost, Noisless Pickups und ein "blocked" Tremolo, welches aber leicht in ein "schwebendes" umgebaut werden kann.

Im Gegensatz zu einigen älteren EC-Signatur Strats hat diese ein sehr angenehmes Gewicht - 3,27 KG. 

 

Weiterlesen: Fender  Stratocaster ERIC CLAPTON Sign.  MBTK

fender |  telcaster ´50th  relic masterbuilt by dale wilson20170418 001

 

Preis:   6.598 Euro 

 

Wenn ein Meister wie Dale Wilson eine Tele mit den "alten" Specs baut, dann merkt man es wahrscheinlich erst, wenn man mal auf den Floor Traveler schaut. Die Bünde sind so perfekt abgerichtet, dass der 7,25er Radius erst mal gar nicht auffällt. Diese 50th Tele kommt sehr authentisch.  Der Hals ist ein Traum - trotz des Nocaster "U" Shapes hat sie eine hervorragende Bespielbarkeit. Aus gutem Grund investieren die Masterbuilder einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeit in das Halsshape. 

Noch ein Wort zum "Heavy Relic Job" - DALE WILSON´s Handschrift ist unverkennbar.  

.... und fast hätte ich es vergessen: Willkommen im Lightweight-Club mit 3,05 KG

 

Weiterlesen: Tele 50th Relic "Aged Vintage White Blond" Dale Wilson

fender |  telcaster ´52  heavy relic LEFT HANDED by dale wilson20170425 033

Preis:  6.698 Euro 

LINKSHÄNDER AUFGEPASST: Dale Wilson hat schon einige Blackguards in enger Abstimmung mit mir gebaut - jetzt habe ich endlich auch eine für Linkshänder von ihm bekommen . Es ist eine der leichtesten  Blackguards dabei herausgekommen  - 2,90 KG! Der Hals ist ein Traum und sie hat eine hervorragende Bespielbarkeit (sofern ich das als Rechtshänder beurteilen kann). 

Noch ein Wort zum "Heavy Relic Job" - das Fading des Nocaster-Blond ist hervorragend getroffen.

 

Weiterlesen: Tele 52 Heavy Relic LEFT HANDED !  MBDW

fender |  telcaster ´52  heavy relic masterbuilt by dale wilson20170109 028

Preis:  6.649 Euro   - verkauft / sold -

Dale Wilson hat diese Blackguard in enger Abstimmung mit mir gebaut - sowohl Holzwahl als auch Finish waren die Vorgabe. Heraus gekommen ist eine sehr leichte Blackguard - 3,03 KG - und das nicht auf Kosten des Tons! Der Hals ist ein Traum - trotz des Nocaster "U" Shapes hat sie eine hervorragende Bespielbarkeit. Hier merkt man, dass die Masterbuilder einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeit in das Halsshape investieren. 

Noch ein Wort zum "Heavy Relic Job" - das Fading des Nocaster-Blond ist hervorragend getroffen

.... und fast hätte ich es vergessen: Willkommen im Lightweight-Club 

 

Weiterlesen: Tele 52 HR Faded Nocaster-Blond MBDW

fender | stratocaster "irish roots" JOHN CRUZ20170425 019

Preis:    9.829 Euro - verkauft / sold -

Eines der Highlihgts auf dem Fender Stand der diesjährigen NAMM SHOW war diese "Irish Roots". Das Holz stammt von der legendären Ha´penny Bridge in Dublin, die vor etwa 16 Jahren komplett renonviert wurde.  

John Cruz hat aus diesem geschichtsträchtigen Holz für die NAMM 2017 eine Tele und eine Strat gebaut - ich bin glücklich, dass die Strat den Weg wieder zurück nach Europa gefunden hat und  jetzt bei mir im Gitarrenstudio steht - sicher nur für kurze Zeit....

....And there is no doubt that legendary Irish bluesman Rory Gallagher traversed the Ha’Penny’s planks one time or another while growing up in his home country. 

This year, the Ha’Penny Bridge was immortalized by Fender Custom Shop Master Builder John Cruz in the form of the one-of-a-kind Irish Roots Telecaster Relic and Irish Roots Stratocaster Relic using the actual reclaimed wood from the original structure. 

The elliptical walkway was refurbished in 2001, a process carried out in part by Harland and Wolff, the company that actually built the Titanic. The company that bought the salvage wood sold much of it in the form of plaques and other pieces to bar owners around the world. 

Some of it was also sourced by Mike Born, Fender’s director of wood technology.

“Mike always gets the best pieces of wood to use, and he came to the Custom Shop saying that he had a guy with some wood from the bridge,” said Cruz, who was working on the limited-edition signature Stratocaster of virtuoso Irish guitarist Gary Moore at the time. “Considering the Gary Moore guitar was happening then, it was a true Irish connection.”

“I think they may have been talking about doing some amps with the wood, but I pushed to make some guitars. Then the question was how many pieces we could get, but we snapped up enough for two.”

Upon seeing the wood, Cruz was immediately smitten. 

“It was pretty beat up, but it had tons of character,” he recalled. “I wanted to keep all the nails and screws intact.

“We had to grind some of them down a little. You don’t want anyone to have to get a tetanus shot. But once we joined the wood and cut out the bodies, some of the wood looked new again, so I had to use a lot of oils and dirt to make it look like the rest of the wood.”

What makes the Ha’Penny Telecaster and Ha’Penny Stratocaster even more unique is the addition of authentic British halfpennies that would have been used in Ireland as a toll on the bridge in that era.

Embedded just below the bridges of the Tele and Strat, one halfpenny is dated 1916 and another 1917. 

Both guitars were on display for the first time ever at the 2017 NAMM Show in Anaheim, Calif., and Cruz was pleased with the response of those who got to see these masterpieces in person. 

“If it makes me want one—and I want them both for my collection—I think they turned out pretty great,” he said. “I’ve seen people hold it and play it, and the feedback has been pretty exciting. It just pays homage to the history of that bridge. So many feet crossed it … legends in the world of music. It was just an amazing project to work on.”

 

 

Weiterlesen: Fender  Stratocaster "Irish Roots" JOHN CRUZ

Copyright © 2010 - 2017
Gitarren-Studio-Neustadt an der Weinstraße | Karl Dieter
Alle Rechte vorbehalten