Fender Custom Shop

fender | jaguar `63 relic "candy apple red" dale wilson20161122 015

 

Preis:  7.990 Euro  - verkauft - 

 

Seit einer Ewigkeit bin ich bekennender Fender-Fan - aber auf Anhieb die wesentlichen Unterschiede zwischen einer JAGUAR und einer JAZZMASTER zu nennen? Geimeinsam ist die Offset-Body-Form aber dann? Hier die Auflösung: Zum Einen ist da die Mensur - sie beträgt 24". Die Pickups sind Single-Coils und kommen von der Strat, sind aber zusätzlich abgeschimrt (man sieht das an den Zacken, wenn man sich die PUs genau anschaut), und, last but not least, sie hat 22 Bünde.

 

Die Soundmöglichkeiten haben mich umgehauen - Surf-Sounds (hierfür wurde sie ursprünglich gebaut), Indie-Rock, auch gerne viel Gain - mit Pedal-Boards versteht sich sich besten ..... also DIE Fender, für alle, die kürzere Mensuren mögen und für die, die ihr Soundspektrum erweitern möchten. 

 

DALE WILSON hat diese JAGUAR für die NAMM2016 gebaut - jetzt ist endlich bei mir eingetroffen. 

 

 

 

  • Body: Alder 
  • Neck:  Maple  
  • Fretboard: Rosewood AAA 
  • Radius: Jaguar 62
  • Fretboard: none
  • Fret Board Radius: 7,25" 
  • Neck Spec 1. Fret: 0.820"
  • Neck Spec  12. Fret: 0.890 "
  • No. of Frets: 22, Vintage
  • Pickups:Handwound Jaguar
  • Controls: Jaguar 
  • Hardware: Nickel-Chrom
  • INKLUSIVE original Fender  Koffer, CoA, Gurt, Hangtags

Copyright © 2010 - 2017
Gitarren-Studio-Neustadt an der Weinstraße | Karl Dieter
Alle Rechte vorbehalten