PRS Acoustic Guitars

Die Gitarrenbauer von PRS bauen nur eine "handvoll" Akustikgitarren im Jahr - jede mit großer Sorgfalt bei der Auswahl der Hölzer, perfekt in der Verarbeitung und Bespielbarkeit. Aber das Wichtigste - sie haben ihren ganz eigenen Klang, geformt und beinflußt von den vielen Künstlern, die Mr. Smith persönlich kennt und deren Mitarbeit gepaart mit seiner "Passion" zu diesen hervorragenden Instrumenten führt. 

prs | private stock "martin simpson" angelus20140805 039

 

Preis: 12.845 Euro - 9.990 Euro - verkauft -

Diese PRIVATE STOCK habe ich ein paar Stunden gespielt - was für ein Instrument! Die Definition ist umwerfend. Die Adirondack Decke  und der Korpus aus Cocobolo sind von allberbester Qualität.  Die Entwicklung dieser PRIVAT STOCK wurde von MARTIN SIMPSON wesentlich beeinflußt. Das MARTIN SIMPSON Signature Modell hat einen etwas breiteres Griffbrett als die anderen Privat Stock Modelle und eignet sich somit besonders für Fingerstyle.

In der Philosophie von PRS muß jedes Instument "bühnentauglich" sein. Diese Private Stock wurde mit dem aktuellen L.R. Baggs Anthem Pickup ausgestattet. Die Zarge bleibt ganz - die Optik dankt´s.... und der verstärkte Ton ist dem akustischen ebenbürtig. 

Diese ANGELUS gehört zu der Klasse von Gitarren, wo es nicht mehr eine Frage von "besser oder schlechter" ist, sondern nur noch die Frage zu beantworten ist, ob es die "Richtige" ist.

 

 

Weiterlesen: PRS Private Stock Martin Simpson Angelus

prs | private stock "collection" angelus20131023 017

 

Preis: 15.592 Euro  - verkauft - 

Auf den "roten Teppich" der Steelstrings!  - und wenn es eine Oscar für Akustik-Gitarren gäbe, diese ANGELUS würde nominiert werden. An dieser Traumgitarre ist alles beindruckend: die Materialien, die perfekte Ausführung, der Ton, die Trennschärfe, selbstverständlich die Bespielbarkeit, das Pickup System... sogar der Koffer ;-))

Wenn man sich die Spezifikation dieses Instrumtens anschaut (siehe nächste Seite) und unterstellt, daß die Gitarrenbauer im PRIVATE STOCK Team ihr Handwerk verstehen, dann noch weiss, daß der "Chef" persönlich von der Holzauswahl bis zur Fertigstellung dieses Instrument begleitet - dann kann man sich vorstellen, daß ich mir eine weitere Beschreibung sparen kann.  

 

Weiterlesen: PRS Private Stock "Collection" Angelus

prs | private stock "cody kilby"20140112 133

 

Preis: 10.950 Euro  - verkauft -

Single Notes im Diskant stehen frei über den Bässen - nie hart oder unkontrolliert, aber sehr klar und immer mit einer Fülle selbst in den hohen Lagen....

In der Philosophie von PRS muß jedes Instument "bühnentauglich" sein. Daher wurde - wie soll es denn bei PRS anders sein - ein eigenes Pickup-System entwickelt. Die Zarge bleibt ganz - die Optik dankt´s.... und der verstärkte Ton ist dem akustischen ebenbürtig. 

Die PRIVATE STOCK "CODY KILBY"  gehört zu der Klasse von Gitarren, wo es nicht mehr eine Frage von "besser oder schlechter" ist, sondern nur noch die Frage zu beantworten ist, ob es die "Richtige" ist.

 

 

Weiterlesen: PRS Private Stock "Cody Kilby"

prs | angelus custom koa20140112 122

 

Preis:  8.488 Euro  6.790 Euro   (incl. PRS Pickup System) 

die ANGELUS CUSTOM wurde mit hawaiianischem KOA und einer ADIRONDACK Decke ausgestattet. Feine Höhen, ein ausgewogenens Klangbild mit schönen Mitten und definiertem Baß. Mich erinnern diese Gitarren an die R.Taylor Instrumente, die ja leider nicht mehr hergestellt werden. Paul hat diese Segment wieder besetzt - und zwar mit seiner typischen Handschrift - erstklassiges Material, gepaart mit einer ebensolchen Verarbeitung und Bespielbarkeit.

In der Philosophie von PRS muß jedes Instument "bühnentauglich" sein. Daher wurde - wie soll es denn bei PRS anders sein - ein eigenes Pickup-System entwickelt. Die Zarge bleibt ganz - die Optik dankt´s.... und der verstärkte Ton ist dem akustischen ebenbürtig. 

 

 

Weiterlesen: PRS ANGELUS CUSTOM  KOA