thomas guitars  |  grand orchestra20180503 016

 

Preis:  4.290 Euro 

 

Bei allen THOMAS Steelstrings kommen Fichtendecken aus den Wäldern oberhalb von Bozen zum Einsatz - genauer gesagt, aus den Dolomiten - und ganz genau gesagt von unterhalb des "Rosengarten". Wenn man den Gitarrenkoffer öffnet, riecht man die Heimat dieses Holzes (im Gegensatz zu den zum Teil sehr parfümierten Koffern Amerikanischer Produkte).

 

Die "Grand Orchestra" kommt mit einem Bevel und einem Cutaway - damit ist diese GItarre, trotz ihrer Größe, auch im Sitzen bis in die hohen Lagen bequem zu spielen. Gebaut ist dies "GO" - wie bereits erwähnt, mit einer Alpenfichtendecke, Boden und Zargen sind aus HONDURAN ROSEWOOD (ziemlich schwer zu bekommen) , das Griffbrett aus Afrikanischem Ebenholz. Unabhängig von Korpusgröße und Holzwahl für Boden und Zarge - die Latemar-Fichtendecke prägt jede THOMAS Gitarre. Selbstverständlich ist der Bassanteil bei der Grand Orchestra ausgeprägter als bei der Classic-Steel, und sicher haben auch die Hölzer für Boden und Zarge Ihren Anteil am Klangbild.  

 

DIese Grand Orchestra spielt sich sehr dynamisch, mit große Reserven - saubere Bässe;  ausgewogen - keine Dominanz  der Bässe über den  Diskant. 

 

Thomas und Klaus, die beiden Gitarrenbauer von THOMAS GUITARS, haben Ihren eigenen Stil entwickelt - und das auf sehr hohem, profesionellem Niveau!

 

Model: Grand Orchestra Cutaway

 

  • Top: Alpine-Spruce, Latemar
  • Back and Sides: Honduran Roswwood
  • Armrest: Macassar Ebony
  • Binding: Macassar Ebony
  • Freboard: African Ebony
  • Neck: Mahagony
  • Prfling: Maple
  • Scale: 650
  • Nud Width: 44,5mm
  • Bridge Pins: Ebony 
  • Head Style: Thomas
  • Hardware: Schertler 
  • Bridge: Ebony
  • Lack Style: Semi Gloss