ray gerold | no.3 n.y.c.20120417 032

 

Preis: 1.399 Euro 

Mit der Ray Gerold No. 3 N.Y.C. Bass stellt Rainer Gerold einen Bass mit seinen sensationellen brummfreien Singlecoils vor (insofern ist die "Bezeichnung" Single Coils nicht ganz richtig, aber wir orientieren und am Sound und der Optik) Auf der Kontrollplatte befinden sich 3 Potis, die wie beim Original  2x Vol und 1x Tone sind. Wenn man den Regler des Halspickups zieht bekommt die eine Studioschlaltung, bei der alle Regler umgangen werden um noch die letzten Quäntchen Sound aus dem Halspickup zu ziehen. Wenn man den Poti des Stegpickups zieht werden beide Pickups in Serie als Humbucker geschaltet (wie die S-1 Schaltung der Originale, die bis zu den 2008er Modellen integriert war). Beide Potis gezogen sind ein studiomäßig verschalteter Humbucker.

 

 

 

Weiterlesen: Ray Gerold No.3 N.Y.C

ray gerold | no.4 detroit standard20120417 010

 

Preis: ab 1.299 Euro (mit Birdseye-Neck: 1449 Euro)

Der Ray Gerold No. 4 Detroit  ist ein hochwertiger 4-saitiger P-Bass. Typisch für ein P-Modell hat der Ray Gerold No. 4 Detroit einen Erlekorpus und einen geschraubten Ahornhals mit Palisandergriffbrett. Das Highlight des Ray Gerold No. 4 Detroit aber ist der in Deutschland hergestellte, handgewickelte P-Style-Tonabnehmer von Rainer Gerold, dessen Schaltung über zwei Push/Pull-Potis ungeahnte Möglichkeiten eröffnet: Über den Tone-Poti kann der Tonabnehmer seriell oder parallel geschaltet werden, um einen Klang in Richtung Humbucker bzw. Single-Coil zu erreichen, und über den Volume-Poti ist es möglich, das Signal des Tonabnehmers direkt auf die Ausgangsbuchse des Ray Gerold No. 4 Detroit zu leiten, um so einen extrem kräftigen und durchsetzungsfähigen Sound zu erhalten.

 

 

Weiterlesen: Ray Gerold No.4 Detroit

Copyright © 2010 - 2017
Gitarren-Studio-Neustadt an der Weinstraße | Karl Dieter
Alle Rechte vorbehalten