Fender Custom Shop

fender |  telecaster ´52  heavy relic - paul wallerMai 00000982

Preis:   6.375 Euro  - verkauft / sold -

 

Jeder Masterbuilder "bedient" große Namen im Musikgeschäft - einer der "Kunden" von Paul Waller ist Keith Richards. Gerade wenn es um 50th Tele´s geht, steht Paul ganz oben in der Liste der angesagten Luthier.

MIt 3,25 KG liegt diese 52er von Paul etwas über den üblichen 3 KG einer Dale Wilson - dadurch gewinnt diese Gitarre mehr Tiefmitten - und somit mehr Druck.  Wenn dann noch ein Satz 11er Saiten dazu kommt, ist man schon auf der richtigen Spur Richtung Blues und Classic-Rock.  

Noch eine Anmerkung zum Halsprofil. Nicht nur die Angabe "Nocaster U" oder "Medium C" ist zu beachten - diese Information sagt nur etwas über die "Schulter" des Halses aus. Die eigentliche Dicke ist mindestens genau so wichtig. Bei dieser Tele hat sie am 1. Bund 0,820 Zoll - also 20,8 mm. Der Ruf des "Baseballschläger Halses" kommt von den Teles mit einer 1 Zoll Stärke am 1. Bund - also 25,4 mm.... und das ist wirklich nur was für große Hände.  

 

Weiterlesen: Telecaster 52 Heavy Relic  PAUL WALLER

fender | nocaster `51 "dirty white blond" MB DALE WILSON20180817 023

 

Preis:  6.990 Euro 

 

Bei den "Alten" waren in der Regel die Hälse nicht Quarter- sondern Riff Sawn. Dadurch hatten sie zwar nicht die Steifigkeit ihrer "modernen" Schwestern, aber das Schwingungsverhalten war eben auch nicht so steif.  Dale Wislon habe ich  gebeten, zwar den 9,5er Radius und 6105er Bünde zu verwenden, aber ansonsten beim Bau die tonale Vorlage der "Alten" umzusetzten. Das gilt auch für den Hals-Shape. die "Alten" haben zwar richtig viel Holz, aber den vielzitiereten Baseballschläger habe ich bei diesen noch nie gesehen - daher wurden auch die Halsmaße entsprechend gewählt.

 

Einerseits eine typische Nocaster, andererseites aber auch eine typische DALE WILSON.... übrigens, wer heute eine Dale Wilson bestellt muß  etwa um die 5 Jahre warten bis sie dann endlich geliefert wird. ... und das wird bestimmt noch "schlimmer", nachdem John Cruz nicht mehr im Boot ist...

Willkommen im Lightweight Club mit 3,06 KG

Weiterlesen: Fender ´51 Nocaster "dirty white blond" MB DALE WILSON 

fender | stratocaster `59  relic  jason smith20160702 003

 

Preis:  5.290 Euro (2nd hand)     

 

 

Als "Showcase-Dealer" habe ich nicht nur die Möglichkeit Gitarren von JOHN CRUZ zu bestellen, ich kann auch "Dealer Select" Instrumente in Auftrag geben. Mit Hilfe von GERNOLD LINKE wuden die Specs für diese Gitarre zusammen gestellt. VIelen Dank Gernold - Deine Erfahrung ist unbezahlbar!  ... Jetzt ist sie wieder bei mir und kann, da sie als 2nd Hand Gitarre aus gutem Hause stammend, zu einem sehr guten Preis verkauft werden.

Die Handwound Pickups (69 Custom am Hals, Fat 50 in der Mitte und am Hals ein Texas Special) geben diese Gitarren in jeder Pickup-Anwahl ihren typische Sounds - die Erle/Ahorn Holzkombination bringt den notwendigen Druck und eine schnelle Ansprache. 

 

 Da es sich um eine Kommissionsgitarre handelt ist keine Mehrwertsteuer ausweisbar

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 Relic "Black" Masterbuilder JASON SMITH  

fender |  telecaster ´58 relic "fiesta red"

20180221 048

Preis:  2.890 Euro (2nd hand)    

Eine Customshop Teambuild - aus 2. Hand, sehr gepflegt. Die Tele stammt aus 2008, hat eine Korpus aus Sumpfesche und eine tollen Ahron Hals mit einem Hybrid-Shape ( leichtes V nach C). Die Tele ist in einem super Zustand, die Bünde zeigen fast keine Spielspuren.

 

Besonders zu erwähnen ist das Gewicht - sie bringt gerade mal 2,96 KG auf die Waage! 

Weiterlesen: Fender Telecaster ´57 Relic  F-Red

fender |  telcaster 63 heavy relic masterbuilt by todd krause20151220 001

Preis:  6.490 Euro

Die 63er Tele von TODD KRAUSE zeigt in allen Details - Ton, Optik, Handling - dass  Todd zur Recht zu den großen Namen im Custom shop zöhlt. Die Auflösung ist vorbildlich, die Bässe drahtig und druckvoll. ......eigentlich sollten auf diese Tele 11er Saiten - dann macht sie noch mehr Spaß - aber das überlasse ich dem, der sie spielen wird.

 

 

 

 

Weiterlesen: Tele 63 Heavy Relic 3TS MB Todd Krause

fender | stratocaster 63 relic "principal" masterbuilder RON THORN20171208 001

 

Preis:   7.249 Euro - verkauft / sold -

 

... sie hat alles, was meine original 63er hat, nur eben nicht die Nachteile einer Alten (Bünde, Griffbrett-Radius) ... war der Kommentar des stolzen Besitzers einer Pre-CBS Strat, der diese 63 Strat ausgiebig getestet hat. 

RON THORN - seit einem guten Jahr bei Fender - und gleich mit einem Titel (Pricipal Master Builder) der klar macht, dass es sich bei ihm um ein wirkliches Ass handelt. Vielen dürfte der Name ja inzwischen bekannt sein. Diese 63er Strat gehört zu den ersten Instrumenten, die von Ron für den Deutschen Markt gebaut wurden. 

 

 

Weiterlesen: Fender Stratocaster 63 Relic -  Principal Masterbuiler RON THORN 

fender | stratocaster `59 faded 2 tone sunburst masterbuilt by dale wilson20151104 028

Preis:   7.949 Euro  - verkauft / sold -

Die Vorlage für diese Masterbuilt Strat hatte ich vor einigen Jahren als Teambuild  im Laden - Dale Wilson habe ich gebeten, die Optik zu übernehmen, Bespielbarkeit und Sound auf den Stand einer Masterbuilt zu heben. Er hat´s gemacht ...es ist gelungen ....

Die Zutaten - sehr leichte Swampash, ein AA-Flamed Maple Neck  mit einem fetten, tiefschwarzen Fretboard, das Pickguard aus Gold anodized Aluminum bestückt mit meinen "Lieblings-Pickups" - dazu ein toller Relic Job.

 

Das Resultat: ein Fest für Ohr, Hand und Auge..

 

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 HR F2TS Dale Wilson

fender | stratocaster `60  "fiesta-red over 3 tone sunburst" todd krause20151202 017

 

Preis:  5.290 Euro  (2nd hand)  - verkauft / sold 

 

Erle für den Korpus, ein AA-Flamed Maple Neck mit einem fetten, tiefschwarzen Fretboard. Beste Bespielbarkeit, schnelle Ansprache, viel Druck, offen und ausgelichen über das ganze Grifbrett - typisch für eine Todd Krause. 

Es hat schon seinen Grund, warum Mr. Slowhand und Kollegen ihre Gitarren von Todd bauen lassen...

...He maintains and builds guitars for Fender signature artists Jeff Beck, Eric Clapton, Stu Hamm and Roscoe Beck. Further, he has built custom instruments for Mick Jagger, Keith Richards, Bob Dylan, Roger Waters and Gene Simmons, to name only a few...

 

DIe Gitarre ist neuwertig, sie zeigt nur minimale Gebrauchsspuren an den Bünden. 

 

Da es sich um Kommissionsware handelt ist keine Mehrwertsteuer ausweisbar

 

 

 

Weiterlesen: Fender  Stratocaster ´60 FREDo3TS Todd Krause

fender |  telecaster ´50th  relic masterbuilt by dale wilson20170418 001

 

Preis:   6.598 Euro 

 

Wenn ein Meister wie Dale Wilson eine Tele mit den "alten" Specs baut, dann merkt man es wahrscheinlich erst, wenn man mal auf den Floor Traveler schaut. Die Bünde sind so perfekt abgerichtet, dass der 7,25er Radius erst mal gar nicht auffällt. Diese 50th Tele kommt sehr authentisch.  Der Hals ist ein Traum - trotz des Nocaster "U" Shapes hat sie eine hervorragende Bespielbarkeit. Aus gutem Grund investieren die Masterbuilder einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeit in das Halsshape. 

Noch ein Wort zum "Heavy Relic Job" - DALE WILSON´s Handschrift ist unverkennbar.  

.... und fast hätte ich es vergessen: Willkommen im Lightweight-Club mit 3,05 KG

 

Weiterlesen: Tele 50th Relic "Aged Vintage White Blond" Dale Wilson

fender |  `51 nocaster "dirty white blond" DALE WILSON20180817 023

 

Preis:  6.990 Euro 

 

Über die Gitarren von Dale Wilson muß ich wohl nichts mehr sagen - er steht inzwischen auf Augenhöhe mit John Cruz. Daher möchte ich ein paar Infos über Dale selbst anbieten:

.....Dale Wilson arrived at Fender in 2003, joined the Custom Shop in 2005 and became a Master Builder in 2011. Building guitars has been a driving passion for the California native since childhood. “Ever since I can remember, I’ve always loved guitars,” he said. “I didn’t dream of being a rock star; I dreamed of building the ultimate guitar. I was equally enthralled with the guitars just as much as I was with the players.”

Woodworking runs in the Wilson family, and the requisite Custom Shop zeal for outstanding craftsmanship has long been part of Dale’s DNA. He did repair work and mods in a small guitar shop right out of high school in the late 1980s; subsequently moving on to stints at Dobro and Rickenbacker before arriving at Fender, where he worked on Guild, Gretsch and Benedetto guitars before beginning his apprenticeship with various Custom Shop Master Builders.

He enjoys calling upon his extensive and varied experience as a craftsman to create highly distinctive guitars such as the Resophonic Thinline Telecaster. Wilson also built five beautiful custom guitars for the January 2011 NAMM Show while still an apprentice and was asked to sign the back of the headstocks, garnering him his Master Builder status.

 

Einerseits eine typische Nocaster, andererseites aber auch eine typische DALE WILSON.... übrigens, wer heute eine Dale Wilson bestellt muß  etwa 48 Monate warten bis sie dann endlich geliefert wird.

 

Willkommen im Lightweight Club mit 2,96 KG (und das trotz des Nocaster Halses! )

Weiterlesen: Fender ´51 Nocaster "dirty white blond"  DALE WILSON 

fender | stratocaster ´69 masterbuilt ice blue metallic over pink paisley20180412 001

Preis:  6.874 Euro  

Wer Relic-Instrumente mag muß diese Strat lieben - man kann sich kaum satt sehen! Daß es sich um ein tolles Instrument handelt, steht bei Masterbuilt-Custom-Shop Gitarren außer Frage. Eine besondere Herausforderung im Finish ist ICE BLUE METALLIC over PINK PAISLEY.  JASON SMITH hat sich diese Herausforderung angenommen - und, wie man sieht (und hört),  hervorragend gelöst. 

 

Weiterlesen: Fender  Stratocaster ´69 IBMoPP Jason Smith