Fender Custom Shop

fender | stratocaster `59 relic "candy tangerine" todd krause20170521 063

 

Preis:  6.521 Euro 

 

 

Als "Showcase-Dealer" habe ich nicht nur die Möglichkeit Gitarren von JOHN CRUZ zu bestellen, ich kann auch "Dealer Select" Instrumente in Auftrag geben. Mit Hilfe von GERNOLD LINKE wuden die Specs für eine Kleinserie zusammen gestellt. VIelen Dank Gernold - Deine Erfahrung ist unbezahlbar!

 

TODD KRAUSE hatte erst noch ein paar Sonderaufträge abzuwickeln, daher hat es etwas länger gedauert bis die ersten 3  von 4 Strats dieser Kleinserie geliefert wurden - alle mit den gleichen Specs, nur mit unterschiedlichen Farben.  In Bezug auf Bespielbarkeit und Ton sind die 3 Zwiliinge  - es gibt Unterschiede, aber sie sind minimal. 

 

Die Handwound Pickups (69 Custom am Hals, Fat 50 in der Mitte und am Hals ein Texas Special) geben diese Gitarren in jeder Pickup-Anwahl ihren typische Sounds - die Erle/Ahorn Holzkombination bringt den notwendigen Druck und eine schnelle Ansprache. Eine tolle Strat, in dieser Ausstattung zu einem attraktiven Preis.

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 Relic "candy tangerine" todd krause  

fender custom shop  | ´60 strat "roasted" faded 3tone sunburst F NoCaster NOS 00001578

Preis: 4.029 Euro   

 

Das Sunburst dieser  60er Strat, das tiefschwarze Palisandergriffbrett (so was von schwarz - da topt sie so manche Masterbuild) und der medium tinted Hals machen se zu einem  optische Leckerbissen. Dass der Korpus "roasted" ist lässt das Relic noch authentischer erscheinen.  Der Sound:  Ausgewogen über alle Lagen, Piano-Obertöne im Bass, vintage Ton in den Mitten und Höhen ...sehr gute Saitentrennung. Die Bespielbarkeit: Broken-in Fretboard, Hals im C-Shape mit mittlerer Stärke, hervorragend abgerichtete Bünde.

 

Nachtrag: Die aktuellen Teambuilds aus dem Fender Custom Shop überzeugen mit erstklassigen Hölzern und  akribischer Verarbeitung - das Team, das seit der Wiedereröffnung der Factory nach dem Corona-Lockdown die Arbeit aufgenommen hat arbeitet perfekt zusammen.  

 

Weiterlesen: Fender ´60 Stratocaster "Roasted" Relic  F3TSB"Teambuilt"

fender | nocaster `51 "dirty white blond" MB DALE WILSON20180817 023

 

Preis:   6.990 Euro 

 

Bei den "Alten" waren in der Regel die Hälse nicht Quarter- sondern Riff Sawn. Dadurch hatten sie zwar nicht die Steifigkeit ihrer "modernen" Schwestern, aber das Schwingungsverhalten war eben auch nicht so steif.  Dale Wislon habe ich  gebeten, zwar den 9,5er Radius und 6105er Bünde zu verwenden, aber ansonsten beim Bau die tonale Vorlage der "Alten" umzusetzten. Das gilt auch für den Hals-Shape. die "Alten" haben zwar richtig viel Holz, aber den vielzitiereten Baseballschläger habe ich bei diesen noch nie gesehen - daher wurden auch die Halsmaße entsprechend gewählt.

 

Einerseits eine typische Nocaster, andererseites aber auch eine typische DALE WILSON.... übrigens, wer heute eine Dale Wilson bestellt muß  etwa um die 5 Jahre warten bis sie dann endlich geliefert wird. ... und das wird bestimmt noch "schlimmer", nachdem John Cruz nicht mehr im Boot ist...

Willkommen im Lightweight Club mit 3,06 KG

Weiterlesen: Fender ´51 Nocaster "dirty white blond" MB DALE WILSON 

fender | stratocaster `63  heavy relic " aged olympic white" todd krause20181031 013

Preis:   7.349  Euro 

Von Todd Krause eine wunderschöne 63er Strat "aged olympic white" 

Mit Todd habe ich die Specs eng an einer 63er Stratocaster abgstimmt - Erle für den Korpus, einem quarter sawn Maple Neck mit einem fetten, tiefschwarzen Fretboard. Die Ansprache ist für eine 63er sehr schnell - dank des akribisch ausgesuchten Fretboards und des AA-flamed Maple Necks. Die Tiefmitten kommen nicht zu kurz - über das ganze Griffbrett ist die Strat offen und ausgeglichen. 

Es hat schon seinen Grund, warum Mr. Slowhand und Kollegen ihre Gitarren von Todd bauen lassen....

...He maintains and builds guitars for Fender signature artists Jeff Beck, Eric Clapton, Stu Hamm and Roscoe Beck. Further, he has built custom instruments for Mick Jagger, Keith Richards, Bob Dylan, Roger Waters and Gene Simmons, to name only a few...

 

 

 

Weiterlesen: Fender Strat ´63 HR AOLW - Masterbuilder Todd Krause

fender custom shop  | ´60 strat nos "aqua marine metalic" F NoCaster NOS 00001578

Preis: 3.669 Euro     

 

Das "Aqua Marine Metalic" dieser  60er Strat, das tiefschwarze Palisandergriffbrett (so was von schwarz - da topt sie so manche Masterbuild aus 2017 bis 2019) und der "light tinted" Hals machen se zu einem optische Leckerbissen.

 

Es ist eine New Old Stock im besten Sinne des Wortes.  Passend dazu die Pickups. Wer also eine 60th Strat mit drahtigen Bässe, schneller Ansprache, sehr guter  Saitentrennung  und hoher Dynamik sucht, sollte mal vobei schauen.

 

Nachtrag: Die aktuellen Teambuilds aus dem Fender Custom Shop überzeugen mit erstklassigen Hölzern und  akribischer Verarbeitung - das Team, das seit der Wiedereröffnung der Factory nach dem Corona-Lockdown die Arbeit aufgenommen hat arbeitet perfekt zusammen. 

 

Weiterlesen: Fender ´60 Stratocaster NOS Aqua Marine Metalic "Teambuilt"

fender | stratocaster `61 masterbuilt JOHN CRUZ20150503 011

Preis: - verkauft / sold -

Eine JOHN CRUZ aus 2012 - Optisch ein Highlight , der Sound: Typisch Cruz. Der aktuelle Neupreis in dieser Ausstattung liegt bei 9.500 Euro - sofern man überhaupt eine bekommt.  Die Gitarre wurde gespielt, zeigt aber nur minimale Gebrauchsspuren an den Bünden. 

Da es sich um eine Kommissionsgitarre handelt ist keine Mehrwertsteuer ausweisbar.

Weiterlesen: Fender  Stratocaster "61" Relic JOHN CRUZ

fender | stratocaster `63  heavy relic "color over color" jason smith20160715 014

Preis: 7.949 Euro - verkauft / sold -

Vorab muß ich diese krytische Buchstabensalat auflösen - VWoASB steht für "vintage white over aged sunburst". Diese Color over Color Lösung wurde oft in den 60ern - auch Werksseitig - genutzt, um den bereits in einer der Standardfarben lackierten Body etwas aufzuhübschen.

Aber zum Wesentlichen (wobei die Farbe sicher auch gefallen muß). JASON SMITH hat mir schon die eine oder andere Strat gebaut. Ich mag seinen direkten Ton - die Ansprache ist, duch die Auswahl der Hölzer, schnell, aggresiv und sehr definert. Das geht aber nie auf Kosten des Sustains und einem kräftigen Diskant. Jason´s Handschift ist auf beim Aging und dem Tinting des Halses eindeutig. Und so muß es auch sein: Jeder der Masterbuilder hat seine eigene Handschrift die sich im Ton und Aussehen widerspiegelt.

 

Natürlich gibt die Auswahl der Specs eine fast unendliche Anzahl von Kombinationen, die eine Masterbuild zum Unikat werden läßt.

 

Good Job, Jason! 

Weiterlesen: Fender  Strat ´63 HR "VWoASB" JASON SMITH

fender custom shop  | ´51 nocaster s/h pickupsF NoCaster NOS 00001578

Preis: 4.409 Euro 

 

Die wesentlichen Specs einer NOCASTER wurden bei der Holzauswahl  berücksichtigt - bei den technischen Specs wurden  die Anforderungen an die Spieltechniken den heutigen Zeit angepasst.... und der Humbucker?   Den Humbucker als Halspickup bei einer Tele hat Keith R. zwar nicht "erfunden" aber er ist sicher mit daran beteiligt, dass aus einem Instrument für die Musik der 50th eine variable Rhythm ´n´  Blues Gitarre wurde.  

Nachtrag: Die aktuellen Teambuilds aus dem Fender Custom Shop überzeugen mit erstklassigen Hölzern und  akribischer Verarbeitung - das Team, das seit der Wiedereröffnung der Factory nach dem Corona-Lockdown die Arbeit aufgenommen hat arbeitet perfekt zusammen.

 

 

 

 

Weiterlesen: Fender ´51 Nocaster Relic S/H Pickups  "Teambuilt"

fender custom shop  | ´60 strat "jrn" torino-red F NoCaster NOS 00001578

Preis: 4.339 Euro 

 

Torino-Red läßt sicher die Assoziation zu einem dieser legendären Sportwagen mit dem Pferd im Emblem zu- wichtig ist eigentlich nur, dass TORINO-RED ein kräftiges, dunkles Rot beschreibt. Diese  60er Strat  mit tiefschwarze Palisandergriffbrett wurde in der leichten (und meiner Meinung nach sehr authentischen) Relic Variante "Journeyman" ausgeführt.  Die eingesetzten Hölzer wirken bestens zusammen -  holziger Ton mit straffen Bässen, kraftvollen Mitten und schönem, singenden Diskant. Die handgewickelten Pickups ergänzen den ausgwogenen "Holzton"  dieser Strat in jeder der 5 Schalterpositionen optimal.  Gerade beim Solo zeigt diese Strat ihre Stärke - und zwar bis in die höchsten Lagen.

 

Nachtrag: Die aktuellen Teambuilds aus dem Fender Custom Shop überzeugen mit erstklassigen Hölzern und  akribischer Verarbeitung - das Team, das seit der Wiedereröffnung der Factory nach dem Corona-Lockdown die Arbeit aufgenommen hat arbeitet perfekt zusammen.

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Fender ´60 Stratocaster Torino-Red "Teambuilt"

fender  |  stratocaster ´55 principal-master-builder ron thorn20180926 005

Preis:  7.690 Euro - verkauft / sold - 

 

Mit einem Kommentar wie dem Folgenden versehen die Masterbuilder ihre Arbeit nur selten - wenn überhaupt. Diese Anmerkung hat der Principal Masterbuilder RON THORN geschrieben:

 

It’s bound to happen, you build a guitar that just speaks to you.
I spent the whole day with this guitar draped over my shoulder, including a meeting. I love it. It feels perfect, it sounds amazing, it looks gorgeous.
If I ran across this hanging on a wall at a store, I’d be thinking about it everyday for years.
I left a special note on the build sheet and I’m officially calling dibs on this one! ;)
Headed to my friends at @gitarrenstudioneustadt in Germany.

 

Ja, irgendwann kommt der Moment, wo ein Gitarrenbauer DIE Gitarre gebaut hat - und ich bin stolz und glücklich, dass diese Stratocaster  ins Gitarren Studio Neustadt  gekommen ist.  Ich finde es um so erwähneswerter, dass dies ein Klassiker ist - ohne Kunst, ohne Schnörkel - einfach "nur" eine Stratocaster.

 

Auf sein "Vorkaufsrecht" hat Ron inzwischen verzichtet ;-))

Weiterlesen: Fender Strat ´55 Relic "Tobacco Sunburst" - Principal Master Builder RON THORN

fender custom shop  | ´63 tele "cc" aztek gold F NoCaster NOS 00001578

Preis: 3.989 Euro  - verkauft / sold - 

 

 

Das "Mojo" einer 63er spürt man bei diesem Tele-Klassiker sobald man die Gitarre aus dem Koffer nimmt. Schön leicht, broken in Griffbrett (seeehr schöner, dunkler Palisander!) und in der Closed-Classic Ausführung nur mit "wheather-checks" aber ohne Dings und Dongs in der Aztek-Gold Lackierung.  Im Look and Feel, aber vor allem im Ton ist diese Tele typisch für 1963 -  es sind die Hardware, die handwound Pickups  und die  verwendeten Hölzern die dazu führen. Ein sehr gelungenes Exemplar - oder wie würde einer meiner Kollegen sagen: ein Premium-Instrument! 

Nachtrag: Die aktuellen Teambuilds aus dem Fender Custom Shop überzeugen mit erstklassigen Hölzern und  akribischer Verarbeitung - das Team, das seit der Wiedereröffnung der Factory nach dem Corona-Lockdown die Arbeit aufgenommen hat arbeitet perfekt zusammen. 

Weiterlesen: Fender ´63 Telecaster CC AZTEK GOLD "Teambuilt"